A A A

Winterlauf

Der Winterlauf wurde im Jahre 2000 von Walter Paschen und Manfred Keitsch erstmalig durchgeführt, als Alternative zu den in den Wintermonaten üblichen Crossläufen.

In den Anfangsjahren noch mit geringeren Teilnehmerzahlen, etablierte sich der Lauf mit den Jahren und hat jetzt durchschnittlich ca. 200 Teilnehmer.

Die Veranstaltung findet grundsätzlich am letzten Sonntag im Monat Januar statt, 2018 also am 28. Januar.

Gelaufen wird auf einem asphaltierten 5km Rundkurs (Wirtschafts- und Radwege ohne Winterdienst), der nach IAAF/IWB-Regeln vermessen ist.

Die Läufer können - abhängig von ihrer Tagesform - noch während des Laufes ihre Streckenlänge verändern, d.h. wenn sie besonders fit und motiviert sind, statt der gemeldeten 30km doch 35, 40, 45 oder sogar 50 km laufen. Reicht die Tages-Kondition oder -Motivation nicht für die gemeldete Strecke, darf der Sportler schon vorher am Ende des Rundkurses ins Ziel laufen.
Und Walker können spontan entscheiden, ob sie nach 5 oder 10km die Ziellinie überqueren.


© 15.08.2017 - Heinz Bardenhagen