A A A

5. Leichtathletiknacht in der großen Sporthalle

Oldendorf. Am Samstag, dem 25. März, trafen sich 24 Kinder und Jugendliche und genauso viele jugendliche und erwachsene Helfenden, um die 5. Leichtathletiknacht zu begehen. Aus allen drei Mitgliedsvereinen der LGK Nord-Stade konnten in diesem Jahr Teilnehmende und Helfende begrüßt werden.

Beim Eintreffen waren die Stationen für den ersten Veranstaltungsteil schon aufgebaut. Die Aktiven machten sich warm und gingen dann - aufgeteilt in fünf Mannschaften - auf die Stationsrunde, um sich in allerlei Laufen, Springen und Werfen zu messen. Den Abschluss bildete ein Ausdauerparcour, der jeweils in den Mannschaften absolviert werden musste. Zur Stärkung wurde anschließend jede Menge Pizza verspeist, bevor in der Halle "freies Spielen" angesagt war.

Ein weiterer Höhepunkt war das beliebte Eltern-gegen-Kinder-Brennball-Turnier, das die Eltern knapp gewannen. Das war bei zum Teil fast einem Meter Längenunterschied der Teilnehmenden schon ein bisschen zu erwarten. Der Spielfreude hatte das allerdings keinen Abbruch getan. Wer dann immer noch Kraftreserven hatte, konnte sich beim Zombie- oder Merkball mit bis zu sieben Bällen im Spiel endgültig austoben. Nach dem obligatorischen Foto und der Siegerehrung konnten alle glücklich-kaputt den Heimweg antreten.

Wir danken allen Helfenden, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beitrugen.

(Foto: K.Heinsohn)

© 04.04.2017 - Kirsten Heinsohn