A A A

LGK-Leichtathletiknacht

Einmal im Jahr findet an einem Sonnabend von 16:30 bis 21:00 Uhr in der großen Sporthalle in Oldendorf für die Kinder aus den Leichtathletik-Abteilungen der drei Stammvereine, ihre Geschwister und Eltern die Leichtathletiknacht statt.

Bevor die 6 bis 12-jährigen Kinder in der 1. Phase der Leichtathletiknacht an den Stationen und auf dem Parcour in Mannschaften um den Sieg kämpfen können, müssen sie sich erst einmal aufwärmen. Währenddessen erläutern die Trainer den Eltern und älteren Geschwistern, wie die Leistungen an den verschiedenen Stationen zu erfassen und die Stationen bei Bedarf wieder aufzubauen sind.

Danach geht’s los! Die Kinder springen, werfen und laufen um die Wette und versuchen möglichst viele Punkte für ihr Team zu erzielen. Die Eltern und Geschwister feuern an und dokumentieren die Leistungen.

Gegen 18:30 Uhr dürfen sich alle etwas erholen und Pizza essen, damit sie fit in die zweite sportliche Phase starten können.

Zuerst steht in dieser Phase das freie Spiel mit Bällen und/oder Schlägern auf dem Plan. Wer wie lange was mit bzw. gegen wen spielt, entscheiden Groß und Klein spontan.
Nachdem sich die Eltern auf diese Weise aufgewärmt haben, kommt es zum Wettstreit der Generationen, dem beliebten Eltern-Kinder-Brennball-Spiel. natürlich mit Revanche.

Bevor die Leichtathletiknacht gegen 21:00 Uhr endet, wird es noch einmal spannend, denn dann erfolgt die Siegerehrung für die Teams aus Phase 1.

Fotos: Kirsten Heinsohn


© 11.03.2018 - Elisabeth Zacher / Kirsten Heinsohn